• DE

¡Viva Frida Kahlo! - Spanischkurse auf digitaler Reise nach México

¡Hola!

Am 15.12.2023 besuchten wir eine digitalisierte Ausstellung, die uns die Kunst der Mexikanerin Frida Kahlo näherbrachte. Diese Ausstellung ist eine verkleinerte Nachbildung des Frida - Kahlo - Museums, welches sich in ihrem Geburtshaus in Coyoacán in México befindet. Zuvor haben wir uns im Unterricht schon mit ihren Selbstporträts und ihrer Biografie befasst. Dies war eine gute Grundlage dafür die Darstellungen ihrer Gemälde besser nachvollziehen zu können. Die Digitalisierung ihrer Porträts wirkte äußerst berührend auf uns, wenn man bedenkt, wie viel Schmerz diese Künstlerin während ihrer Lebenszeit erleiden musste. Zusammenfassend bot die Exposition viele verschiedene Möglichkeiten, um sich mit ihrer Kunst auseinanderzusetzen, welche durchgehend eine Vielzahl an Emotionen in uns hervorrief. Man konnte auch dank der modernen Technik, z.B. VR-Brillen, einen Einblick in das lateinamerikanische Leben bekommen.

Nach dem Besuch der Ausstellung ließen wir den Ausflug in einem kolumbianischen Café ausklingen und tauschten uns über das zuvor Erlebte aus. Die landestypischen arepas und empanadas waren gut sowohl für den kleinen als auch großen Hunger. ¡Muy rico!

Dieser Tag war sehr lehrreich und hat uns neue Blickwinkel eröff net, da Kunst und Landeskunde sehr wichtige Elemente beim Fremdsprachenlernen sind.

Victoria und Mia-Sophie aus der 11. Klasse